Günters Reisen

Startseite | Kontakt | Datenschutz | Copyright | Impressum

Trier

Trier

Trier und sein Dom

Trier ist eine Unversitätsstadt im Westen Deutschlands, Nahe der französischen, luxemburgischen und belgischen Grenze gelegen.
Sie ist mit ca. 100.000 Einwohner die viertgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz.

Die Stadt wurde vor mehr als 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum gegründet und beansprucht den Titel der ältesten Stadt Deutschlands.
Trier beruft sich hierbei auf die längste Geschichte als bereits von den Römern anerkannte Stadt, im Gegensatz zu einer Siedlung oder einem Heerlager.

Die Römischen Baudenkmäler in Trier, bestehend aus Amphitheater, Barbarathermen, Kaiserthermen, Konstantinbasilika, Porta Nigra, Römerbrücke, Igeler Säule, Dom sowie die Liebfrauenkirche. Seit 1986 zählt Trier zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Porta Nigra

Porta Nigra

Die Porta Nigra in Trier ist das älteste nahezu vollständig erhaltene Bauwerk in Deutschland.
Sie ist ein ehemaliges römisches Stadttor und bekanntes Wahrzeichen der Stadt.
Das Stadttor wurde um 180 n. Chr. als nördlicher Zugang zur Stadt Augusta Treverorum (Augustus-Stadt im Land der Treverer), dem heutigen Trier erbaut.

Trierer Dom

Domzu Trier

Die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier ist die älteste Bischofskirche Deutschlands und die Mutterkirche des Bistums Trier.

Kaiserthermen

Kaiserthermen

Die Kaiserthermen in Trier sind die Überreste einer großflächigen römischen Badeanlage, die heute noch als eindrucksvolle Ruine besichtigt werden kann.

Karl Marx Geburtshaus

Karl Marx Geburtshaus

Das Karl-Marx-Haus in Trier ist das Geburtshaus des deutschen Philosophen, Autors und Revolutionärs Karl Marx und heute ein Museum.
Das Haus wurde 1727 in der Brückergasse 10 erbaut. Karl Marx wurde hier am 5. Mai 1818 als drittes Kind des jüdischen Advokaten Heinrich Marx und seiner ebenfalls jüdischen Ehefrau Henriette Marx , geboren.

Joleen im Karl Marx Geburtshaus