Günters Reisen

Startseite | Kontakt | Datenschutz | Copyright | Impressum

Küche, Kunst und Kevin

Cork 06.09-07.09.12

Ballyknocken House

Kochschule, Wicklow (südl. Dublin)

Am nächsten Tag machten wir uns per Bus auf den Weg nach Cork.
Unterwegs kehrten wir in Ballyknocken Cookery School ein, um irisches Scones zu backen und zu verköstigen.

Scones ist irisches Kaffeegebäck, leicht und luftig mit Backpulver gebacken.
Man isst sie üblicherweise mit Butter und Marmelade zum High Tea.

Glendalough

Glendalough

Ruinen eines keltischen Klosters aus dem 6. Jahrhundert

Glendalough, das Tal der zwei Seen; Glen= Tal, da = zwei, lough = See

Es ist vielleicht die bekannteste und berühmteste Klosteranlage Irlands.
Sie liegt im Wicklowgebirge ca. 40 km südlich von Dublin.

Der heilige Kevin gründete das Kloster hier im 6. Jahrhundert. Er zog sich an diesen abgelegenen Ort zurück, um als Einsiedler im Einklang mit der Natur zu leben. Daraus wurde nichts. Viele Anhänger gesellten sich rasch zu ihm und aus Glandalough entwickelte sich das europäische Bildungszentrum des 6. Jahrhunderts, sozusagen die Eliteuniversität des 6. Jahrhunderts.
Das Kloster überbestand fast 1.000 Jahre bis ins 16 Jahrhundert. Erst die Engländer mit ihrem rigoros militanten Protestantismus zerstörten alle Klöster.
Die Iren feiern bis auf den heutigen Tag am 03. Juni den St. Kevin’s Day.

Klosterruine Glandalough

Keltenkreuz, allgegenwertig in Irland

Glandalough

Klosterruine aus dem 6. Jahrhundert

Glandalough

Das Harvard, Oxford und Cambridge des 6. Jahrhunderts

Kytlers Inn

Tradiionspub in Kilkenny

Auf unserem Weg nach Cork nahmen wir uns Mittagessen im Traditionspub Kytler Inn in Kilkenny ein.

Alice de Kyteler eröffnete Kytler’s Inn im Jahr 1263. Sie war eine wohlhabende Dame.
Bekannt und berüchtigt wurde sie, weil sie viermal heiratete und alle vier Ehemänner unter mysteriösen Umständen dahinschieden, wobei Ihr Vermögen jedes Mal wuchs. Man klagte sie der Hexerei an, sprach sie schuldig und verurteilte sie zum Tod durch Verbrennen.
Sie floh nach England und da man ihrer nicht habhaft werden konnte, verbrannte man ihr Hausmädchen Petronella an ihrer statt.

Alice de Kytler

Kytler's Inn, Kilkenny, Irland

Kilkenny

Castle of Butlers

auch Kilkenny Castle genannt

Kilkenny ist eine Stadt mit gut erhaltenem und gepflegtem mittelalterlichem Stadtkern.
Auffallend ist das Castle of Butlers, welches auch als Kilkenny Castle bekannt ist. Die Burg wurde 1391 als Familiensitz der Ormonds errichtet, die das Schloss bis 1935 bewohnten. Die heutige Burganlage stammt im Wesentlichen aus dem 19. Jh.

<Zurück> <Weiter>