Günters Reisen

Startseite | Kontakt | Datenschutz | Copyright | Impressum

Christchurch

Christchurch

21. Reisetag, 12.12.2008, Englischer als England

Beim Blick von den Cashmere Hills auf die Bucht und den Hafen der größten und wichtigsten Stadt der Südinsel - Christchurch - kam schon ein wenig Wehmut auf. Wir wussten wir hatten das letzte Etappenziel der 23. tägigen Neuseelandreise erreicht hatten.

Wie schon so oft auf dieser Reise, der Blick war erneut atemberaubend.


Christchurch hat 350.000 Einwohner. Die Stadt liegt auf einer fast baumlosen Ebene. Seinen Namen erhielt sie nach dem weltberühmten College im englischen Oxford.

Christchurch wird als englischste Stadt Neuseelands gehandelt.

John Robert Godley

Pulsierendes Herz von Christchurch und der ganze Stolz der alteingesessenen Bürger ist der große, freie Platz inmitten der Stadt mit dem Denkmal des Stadgründers John Robert Godley.

Um den Platz gruppieren sich geschichtsträchtige Bauten wie das 1879 errichtete Old Chief Post Office, das im selben Jahr entstanden Government Building,

das neugotische Pressbuildung, das Regent-Theater

die moderne Skulpture in Form einer Eistüte

und vor allem die alterwürdige anglikanische Kathedrale.

Bemerkenswert sind die gestifteten Kirchenfenster. Mit seinem 65m hohen Turm gilt die Kathedrale als Wahrzeichen Christchurchs.

Centerbury University

Die Centerbury University dient heute als Museum. Das College an der Nordseite des Museums dient als höhere Knabenschule in der Tradition der englischen Grammar Schools nach dem Muster von Eton.

Erst vor kurzem hat man ein altes, völlig heruntergekommenes Fabrikgelände in diese hübsche, nagelneue Einkaufspassage umgestaltet.

Die neugotischen Gebäude der Provinzialregierung sind besonders schöne Baudenkmäler.

Um den Innenhof entstanden zunächst Holzbauten und später ein Steinbau mit Turm als Abschluss.

Schmuckstück des Ensembles ist der reich ausgeschmückte neugotische Sitzungssaal.

Ein Spaziergang durch den gepflegten und artenreichen Botanischen Garten durch den der Fluss Avon verläuft ist eine wunderbare Abwechslung.

Ein Blickfang ist auch das moderne 1972 am Victoria Square erbaute Rathaus.

Königin Victoria

Direkt vor dem Rathaus findet man die Statuen von Königin Victoria

Captain James Cook

und dem wichtigsten Entdecker Neuseelands James Cook.

Und hiermit endete unser Rundgang durch Christchurch und sogleich auch die wundervolle Neuseelandreise.

Die Koffer waren schon gepackt und es hieß Abfahrt zum Flughafen und einchecken zum anderen Ende der Welt nach Frankfurt.


<Zurück> <Weiter>