Günters Reisen

Startseite | Kontakt | Datenschutz | Copyright | Impressum

Erhabener Milford Sound

Te Anau

19. Reisetag, 10.12.2008, Erhabener Milford Sound

Zwei Stunden Fahrt brachten uns zum Lake Te Anau, dem Ausgangspunkt der spektakulären Straße in den Fjordland Nationalpark.

Fjordland Nationalpark

Hier fanden wir von Gletschern geforme Täler, Seen und Fjorde inmitten einer schroffen Bergwelt.

In dem unter UNESCO-Schirmherrschaft stehende Nationalpark wird auf den Schutz der endemischen Fauna und Flora geachtet, wie zum Beispiel dieses Tussongras.

Die so weit das Auge reichenden Lupinenteppiche sind wunderschön anzusehen. Aber auch diese Pflanzengattung wurde einst von den Europäern eingeschleppt.

Der Kea

Dagegen ist der freche Kea wieder hier zu Hause.
Der Kea ist ein neuseeländische Bergpapagei.
Man trifft ihn meist im Fjordland Nationalpark an.

Es ist angstfrei, spitzbübig und hintertrieben.
Nichts ist vor ihm sicher. Schnürsenkel, Scheibenwischer, Autoreifen und Antennen haben es diesem durchtriebenen Vogel mit seinem kräftigen Schnabel besonders angetan.

Diese kolossalen Bergriesen versperrten jeglichen Zugang zu den Fjorden auf Landwegen. Erst der Bau des Homertunnels durch den Mt. Mc Pherson ermöglichte es eine Strasse bis zum fantastischen Milford Sound zu bauen.

Die Bischoffsmütze

Zentrum und Wahrzeichen des Milford Sound ist der Mitre Peak, die Biscoffsmütze.

Erhabener Millford-Sound

Bei einem Bootsausflug erkundeten wir das an der Südwestküste der Südinsel Neuseelands gelegene schönste Ende der Welt – den Milford Sound

Welch Blicke auf eine imposante Landschaft

Im Vordergrund üppig grüne Vegetation, dann der wie ein Spiegel daliegende Fjord, beherrscht von steil aufragenden Bergpyramiden und gewaltigen, tosenden Wasserfällen.

Der Fjord ist 15km lang und hat einen engen Ausgang in die Tasman-See.
Die ihn einrahmenden steilen Berge ragen abrupt und hoch aus dem Wasser.
Die Niederschläge sind mit bis zu 6 Metern pro Jahr extrem hoch.
Der Fjord wurde 1851 von Captain Stroke bei einer Vermessungsreise entdeckt.


<Zurück> <Weiter>