New York 2007

New York City  23.12.2007 – 29.12.2007

Zu Weihnachten 2007 unternahmen mein Bruder Walter und ich eine Städtereise nach New York.

Wir feierten zu zweit das Weihnachtsfest in dieser Mega-City bei einem Gala-Dinner während einer Bootsfahrt auf dem Hudson- und dem East-River.  Des Weiteren hatten wir ein Konzert der Blue Man Group besucht. Außerdem nahmen wir an einem Gospel Gottesdienst in Harlem teil und besuchten das riesige Metropolitan Museum of Modern Art. Wir besuchten Ground Zero, die Wall-Street und fuhren mit der kostenfreien Fähre an der Freiheitsstatur vorbei nach Staten Island. Bei einer ganztägigen Stadtrundfahrt lernten wir sehr viel über New York.  Außerdem verschafften wir uns einen Überblick über die Mega-City von den Aussichtplattformen des Empire State Buildings und des Rockefeller Centers.  Wir bewegten uns durch die Stadt, indem wir hauptsächlich die U-Bahn benutzen.

New York City

New York ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie liegt im Bundesstaat New York und ist mit rund 8,4 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten.

Die Metropolregion New York mit 19 Millionen Einwohnern ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsräume und Handelsplätze der Welt, Sitz vieler internationaler Konzerne und Organisationen wie der Vereinten Nationen sowie wichtiger See- und Binnenhafen an der amerikanischen Ostküste und dem Hudson. Die Stadt genießt mit ihrer großen Anzahl an Sehenswürdigkeiten, den 500 Galerien, etwa 200 Museen, mehr als 150 Theatern und mehr als 18.000 Restaurants Weltruf auch in den Bereichen Kunst und Kultur und verzeichnet jedes Jahr etwa 50 Millionen Besucher. Laut Forbes Magazine ist New York City die Stadt mit den höchsten Lebenshaltungskosten in den Vereinigten Staaten sowie eine der teuersten Städte weltweit.

Nachdem 1524 Giovanni da Verrazzano und 1609 Henry Hudson die Gegend des heutigen New Yorks erforscht hatten, siedelten ab 1610 niederländische Kaufleute an der Südspitze der Insel Manna-Hatta und bald darauf an der Westspitze von Long Island, dem heutigen Brooklyn. Der Legende nach kaufte Peter Minuit 1626 den Einheimischen, wahrscheinlich Lenni-Lenape-Indianern, die Insel „Manna-hatta“ für Waren im Wert von 60 Gulden ab. Die Siedlung erhielt den Namen Nieuw Amsterdam und war zunächst Hauptstadt der Kolonie Nieuw Nederland, bis sie 1664 von den Briten erobert wurde und die Stadt in New York umbenannt wurde. Ihr Aufstieg zur Weltstadt begann 1825 mit der Fertigstellung des Eriekanals.

Auszug aus: Wikipedia
Vereinte Nationen, New York City, USA
Börse, Wall Street, New York City, USA
2007_NewYork_0006
2007_NewYork_0005
2007_NewYork_0004
2007_NewYork_0003
2007_NewYork_0002
2007_NewYork_0001
2007_NewYork_0050
2007_NewYork_0049
Vereinte Nationen, New York City, USA
2007_NewYork_0047
2007_NewYork_0046
2007_NewYork_0045
2007_NewYork_0044
2007_NewYork_0043
2007_NewYork_0042
2007_NewYork_0041
2007_NewYork_0040
2007_NewYork_0039
2007_NewYork_0038
2007_NewYork_0037
2007_NewYork_0036
New York Skyline
2007_NewYork_0034
2007_NewYork_0033
2007_NewYork_0032
2007_NewYork_0031
2007_NewYork_0030
2007_NewYork_0029
2007_NewYork_0028
2007_NewYork_0027
2007_NewYork_0026
2007_NewYork_0025
2007_NewYork_0024
2007_NewYork_0023
2007_NewYork_0022
2007_NewYork_0021
2007_NewYork_0020
2007_NewYork_0019
Börse, Wall Street, New York City, USA
2007_NewYork_0017
2007_NewYork_0016
2007_NewYork_0015
2007_NewYork_0014
2007_NewYork_0013
2007_NewYork_0012
2007_NewYork_0011
2007_NewYork_0010
2007_NewYork_0009
2007_NewYork_0008
2007_NewYork_0007
Menü